Bloß Event?

Tage wie die diese in Krakau werden mitunter als Event abgetan, keine Nachhaltigkeit etc. “Ist das die Kirche von morgen?” – Was ich hier beim Österreichertreffen und danach bei der Eröffnungsmesse (wieder einmal) bemerkt habe: da wird eine gemeinsame Erfahrung gemacht – und die scheint mir mitunter jungen [und wohl auch älteren] Menschen im normalen kirchlichen Alltag abzugehen … Und das wird sicher ein Aspekt sein von Kirche in unseren Breiten, wie sie sich in Hinkunft Menschen verstärkt dem Evangelium nähern. Das wiederum heißt: es gilt, mit Menschen zu leben – in den vergangenen Tagen war ich bewusst mit denn steirischen Jugendlichen unterwegs, damit ich “hautnah” erfahre, was ihre Fragen, was ihre Sorgen und Freuden sind … Dann wird Feier Begegnung und geht tiefer als jeder Event es vermag …