Wort zum Leben

5.12.

Mit Gott blüht alles

Auch die Wüste wird ein blühender Garten, wenn Gott regiert: “Die Wüste und das trockene Land sollen sich freuen, die Steppe soll jubeln und blühen” (Jes 35,1–10). Also: ran ans Werk und mehr und mehr IHM Raum geben – mitten unter uns, hier und heute.

vgl. Zukunftsbild II/2

Bei so manchen der täglichen Betrachtungen wird auf das “Zukunfstbild der Diözese Graz-Seckau” verwiesen, das uns seit dem Jubiläumsjahr begleitet. Hier können Sie es nachlesen.

Gemeinsam unterwegs